Talent Acquisition

Die Suche nach Talenten ist mehr als nur Recruiting. Langsame Abläufe und zeitaufwendige Task verhindern viel zu oft ein zügiges Bewerbungsszenario bis zur Einstellung. Um Unternehmenserfolge kontinuierlich zu steigern, sorgt Talent Acquisition für eine wichtige Entwicklung. Besonders qualifizierte Arbeitskräfte sollen in das Unternehmen geholt und langfristig gebunden werden. Intelligentes Multiposting kombiniert mit effizienten Recruiting-Prozessen, organisiert die richtigen Gespräche im Handumdrehen. Doch High Potentials zu finden und in diesen Prozess zu integrieren, bedarf einer gezielten Skalierung, die sich deutlich vom klassischen Recruiting abhebt. HR- Abteilungen sollten sich daher dringend mit der strategischen Ausrichtung ihrer Personalbeschaffung beschäftigen und messbare Leistungsvorteile einbringen.

Strategische Personalbeschaffung

Im „War for Talents“ gilt es ein besseres Gesamtpaket anzubieten als Mitbewerber. Damit Unternehmen im Bedarfsfall eine ausreichende Zahl an Talenten zur Verfügung steht, müssen HR und Führungskräfte dynamisch auf Veränderungen eingehen. Übliche Recruiting-Strategien reichen meist nicht mehr aus. Stattdessen braucht es effektive und neue Maßnahmen, die eine langfristige und dennoch agile Planung in der Personalbeschaffung ermöglichen. Talent Acquisition Manager setzen an dieser Stelle an und werden aktiv, noch bevor sich Talente auf Jobsuche begeben. Durchführbar wird diese Personalstrategie mit der permanenten Datenpflege eines eigens angelegten Talent Pools.


Unterschied Talent Acquisition und Recruiting

Beide Begriffe werden häufig als Synonym verwendet, wobei das typische Recruiting sich der kurzfristigen Suche nach Fachkräften widmet und nur punktuell im Bedarfsfall betrieben wird. Im Gegensatz dazu handelt es sich beim Talent Acquisition um einen strategisch langfristig angelegten Prozess. Mit dessen Hilfe sollen bestimmte Talente und Fähigkeiten ins Unternehmen eingebracht werden, die aus Firmensicht eine Bereicherung darstellen. Besonders Positionen von Spezialisten oder Führungspersönlichkeiten sind oft schwierig zu besetzen, sodass eine vorausschauende Personalstrategie durchaus Sinn macht.

Glossar-1-Jan-25-2022-12-11-05-34-PM

Gezieltes und effektives Recruiting

Wird eine Stelle frei oder fällt die endgültige Entscheidung, neue Fähigkeiten in die Unternehmenskultur einzubinden, helfen personalisierte Daten. Der unkomplizierte Zugang zum wertvollen Rohstoff „Daten“ wird hoch gehandelt. Wer im Besitz von aktuellen Datenbeständen ist, kann oft einen Wettbewerbsvorteil für sich geltend machen, zumal Analysen auf nachhaltigen Informationen basieren. Ein Datensatz sticht in der HR besonders hervor: der Talent Pool. Die Datenbank stellt Kontaktdaten von potenziellen Kandidaten bereit und verkürzt die Suche nach Talenten auf ein Minimum. Bereits 44 % der Top-1000-Unternehmen in Deutschland haben einen eigenen Talent Pool implementiert und profitieren von der zügigen Besetzung offener Stellen.

 


Profitieren Sie von der einzigartigen Pooling-Intelligenz. Überzeugen Sie sich selbst.
MicrosoftTeams-image (8) 

 

Organisation, Employer Branding, Sourcing

Gute Organisation als auch die Nutzung der richtigen Ressourcen erweisen sich bei Unternehmen in allen Größen als sinnvoll. Spezielle Software Tools und professionelle Strukturen machen es möglich, einen Talent Pool aufzubauen und zum erforderlichen Zeitpunkt High Potentials zu rekrutieren. Als weiteres wichtiges HR-Puzzle-Teil fungiert das nötige Employer Branding. Eine attraktive Arbeitgebermarke zu etablieren und das eigene Image aufzubauen, vereinfacht die Personalbeschaffung. Je tiefgreifender sich aktive und potenzielle Mitarbeiter mit dem Unternehmen identifizieren, desto eher kommunizieren diese ihre positiven Eindrücke nach außen. Damit Talent Acquisition Manager geeignete Talente für Ihren Betrieb gewinnen können, müssen sie sich nachfolgenden Aufgaben intensiv widmen.

Aufgaben und Funktion des Talent Acquisition Managers

Das relativ neue Aufgabenfeld in der HR bedarf einer konstanten Personalstrategie. Mit Sicht auf mittel- und langfristige Ziele gilt es, möglichst präzise und vorausschauende Strategien zu entwickeln. Idealerweise kann ein Talent Acquisition Manager dabei auf alle wesentlichen Kennzahlen und Daten des Betriebes zurückgreifen. Im Laufe des Prozesses verbindet er wirtschaftliche Anforderungen, Unternehmensphilosophie, Employer Branding und Recruiting miteinander. Für diese langfristig angelegten Personalbeschaffungen braucht der TAM einen belastungsfähigen Talent Pool, aus dem immer wieder hoch qualifizierte Fachkräfte hervorgehen. So verkürzt sich die „Time to hire“ des gesamten Bewerbungsablaufs erheblich. Das verringert die Inanspruchnahme personeller Ressourcen, geht in die Breite sowie Tiefe des branchenbezogenen Netzwerks und spart am Ende auch Geld. Damit interessante Kandidaten und Talente Firmen als hervorragende Arbeitgeber klassifizieren, gehört eine kontinuierliche Beziehungspflege zum A und O. Werte, Unternehmenskultur und News müssen klug kommuniziert werden. Dies passiert durch eine Einladung zum betrieblichen Event, die Aussendung eines Newsletters oder als persönliche E-Mail zum Geburtstag.

Glossar-1-Jan-25-2022-12-11-05-34-PM
Maßnahmen für effektives Personal Recruiting

Mitarbeiterbindung im Stil der Generation Y lautet die Devise. Doch was wünschen sich Mitarbeiter von heute? Glücklich zu sein definiert jede Generation für sich, aber vor allem anders. Wer im Recruiting die richtigen Kandidaten und Talente ansprechen möchte, muss wissen, was diese von ihm erwarten. Keywords wie Selbstverwirklichung, Wertschätzung, Work-Life-Balance sowie ein umfangreiches Angebot zur Weiterbildung runden das Anforderungsprofil begehrenswerter Unternehmen ab. Nachhaltig erfolgreiche Personalbeschaffung ohne Fluktuationshäufigkeit verschmilzt immer öfter mit Talent Acquisition, Recruiting und Marketing. Das heißt für TAMs: Es ist Zeit, kreativ zu werden.

Authentischer Markenaufbau in der HR

Wer ehrlich und authentisch ist oder sich traut, ungewohnte Wege zu gehen, gewinnt das Rennen um wertvolle Talente. Entscheidend ist, Missionen, Grundsätze und Visionen als Arbeitgeber herauszuarbeiten. Es gehört zum Aufgabenbereich des TAM originelle Alleinstellungsmerkmale aufzuzeigen, um bei der gewünschten Personalzielgruppe auf Interesse zu stoßen. Halten die Portale für Arbeitgeberbewertungen offen, schaffen ein Gütesiegel oder kreieren einen Arbeitgeber-Slogan. Für Bewerber reicht ein Blick auf die Unternehmenswebseite, um sich von den Firmenbotschaften zu überzeugen. In stark verändernden Zeiten geht Personalmarketing neue Wege und spricht Talente direkt an. Ambitionierte Talent Acquisition Manager suchen ihren Vorteil im Dialog.

Glossar-1-Jan-25-2022-12-11-05-34-PMFazit

Erfolgreiche Talent Acquisition Manager vereinen die Führungsetage mit der Unternehmenskultur und schaffen Grundvoraussetzungen, in denen sich Mitarbeiter sich wohlfühlen. Ein ausgezeichneter TAM formt Firmen langfristig, prägt die Personalstrategie und begleitet das Recruiting dezent im Hintergrund. Talent Acquisition stärkt die Rolle der Personalentwicklung, insbesonders der HR. Wird diese aufgebaut und anschließend integriert, bekommen Maßnahmen in der Personalbeschaffung ein strategisches Gewicht. Die Personalentwicklung fördert und bewahrt vorhandene Talente, die als High Potentials in den Fokus rücken. So steigert Talent Acquisition nicht nur die Loyalität, sondern auch die Verweildauer von Mitarbeitern im Unternehmen.

 

Glossar-1-Jan-25-2022-12-11-05-34-PM


Steigern Sie jetzt Ihre Transparenz und Effizienz. Kommen Sie auf uns zu!
Kontakt-button