Neutral Vendor – ein erweitertes Modell des Master Vendor Managements

Alle Vorteile rund um das Vendor Management

Seit Langem ist für Zeitarbeit und Personalbeschaffung das Master Vendor System ein wichtiges Modell. Mittlerweile hat sich im Rahmen des Vendor Managements ein neues Modell, das Neutral Vendor Modell, entwickelt. Dieses Modell vermeidet Herausforderungen, die beim Master Vendor Modell zwischen Verleiher und Entleiher häufig vorkommen. In diesem Artikel erfahren Sie die Definition des Neutral Vendors und seine Abgrenzung zum Master Vendor.

Was ist das Neutral Vendor System?

Unter Neutral Vendor ist ein „Mehr-Seiten-Management“ bzw. ein Management von mehreren Personaldienstleistern oder Agenturen zu verstehen. Das Neutral Vendor System verbindet alle Beteiligten und bietet Kundenunternehmen einen umfangreichen Kandidatenpool. Das heißt, ein Neutral Vendor übernimmt den einheitlichen Personalbeschaffungsprozess, ganz ohne Hauptlieferanten. Dieser systemgesteuerte Prozess ist von Kandidatenanfrage bis Reporting digitalisiert. Das Neutral Vendor System wurde speziell für Organisationen oder Unternehmen mit komplexen Anforderungen an das Personal entwickelt. Das bereits geläufige Master Vendor Modell hingegen ist oft nicht in der Lage, hohen Personalbedarf aus mehreren Standorten und unterschiedlichen Berufsrollen zu regulieren.

Neutral Vendor, wie bereits aus dem Namen hervorgeht, bietet den Kunden eine Neutralität. Unabhängig vom Hauptlieferanten und Einsatzort gewährleistet das Neutral Vendor Management einen flexiblen Service zur vollständigen Koordination und Steuerung sämtlicher Dispositionsprozesse. Kundenunternehmen können ihre Anforderungen und Kommentare direkt in die Stellenanzeige einfügen und profitieren von einem breiten Netzwerk an qualifizierten Bewerbern. Dadurch werden Telefonate und das Versenden von Nachrichten zum Einholen von Informationen überflüssig. Anders als beim Master Vendor Modell, das anhängig vom Einsatzort ist, bietet das Neutral Vendor Modell eine bidirektionale Kommunikation zwischen Verleiher und Entleiher. Immer mehr Unternehmen tendieren zum neuen Modell. Laut der Studie „MSP Global Landscape Report 2019“ von Staffing Industry Analysts verwenden rund 33 % der Organisationen weltweit ein Neutral Vendor Modell. Im Vergleich dazu haben 32 % der Organisationen ein Master Vendor Modell im Einsatz.

Glossar-1-Jan-25-2022-12-11-05-34-PM

Unterschiede zwischen Master Vendor und Neutral Vendor

Beide Systeme fungieren als eine Strategie in der Personalbeschaffung. Grundsätzlich sind die Unterschiede aus zwei Perspektiven zu betrachten:

Sie benutzen ganz unterschiedliche Technologien. Ein Master Vendor als Hauptlieferant deckt den Personalbedarf von Kunden und koordiniert die Personalbeschaffung beim Kunden vor Ort. Jeder Master Vendor hat einen eigenen Kandidatenpool, den er bei Personalbedarf zuerst vermittelt. Steht dem Master Vendor aufgrund eines höheren Personalbedarfs von Kunden nicht genug Personal zur Verfügung, kann dieser jederzeit auf das Personal seiner Kooperationspartner (Co-Lieferanten) zurückgreifen. Die personelle, physische Verbindung ist der Kern des Master Vendor Modells. Im Vergleich zum klassischen Master Vendor System hat das Neutral Vendor keinen bestimmten Master, sondern ein großes Netzwerk von Personaldienstleistern und Agenturen. Mithilfe der Digitalisierung können Kundenunternehmen mit mehreren Vendoren oder Bewerbern im Internet vernetzt werden. Das Potenzial des Personals wird dadurch ausgeschöpft. Dieses Modell wird mithilfe der digitalen Technologie unterstützt und betrieben.

Es besteht einen Interessenkonflikt zwischen Master Vendor und Kundenunternehmen. Häufig werden in mittelständischen bis großen Zeitarbeitsunternehmen Master Vendoren für die Personalbesetzung eingestellt. Dieser Einsatz stellt Unternehmen allerdings vor einer großen Herausforderung. Dadurch, dass der Master Vendor über ein eigenes Mitarbeiterpool verfügt, setzt er zu seinen Gunsten primär seine eigenen Mitarbeiter ein. Kundenunternehmen bleibt somit wenig Handlungsspielraum im Auswahlprozess des Personals. Entspricht das vermittelte Personal nicht den Erwartungen des Kundenunternehmens, ist die Vermittlung von neuen passenderen Bewerbern zeitaufwändig. Der Neutral Vendor hingegen verbindet die einzelnen Auftraggeber und Personalmanager in einem Netzwerk. Dadurch erlangt das Kundenunternehmen mehr Entscheidungsmacht in der Personalauswahl. In diesem Zusammenhang wird die Bedeutung und Wichtigkeit von Neutralität hervorgehoben, da es beim Neutral Vendor vielmehr darum geht, die Personalauswahl zu erweitern, anstatt diese einzuschränken.

                                          Aufhören mit Papierkram und Zeitaufwand -
                         Mit compleet Vendor schaffen Sie mehr Effizienz und Transparenz.

MicrosoftTeams-image (8) 

Master Vendor & Neutral Vendor im Vergleich

Master Vendor Neutral Vendor

·       Ständige Verfügbarkeit des Personals

·       Eigene Ansprechpartner

·       Planungssicherheit

·       Standardisiertes Recruiting

·       Transparenz

·       Portalunabhängige Abwicklung

·       Entlastung eigener Personalabteilung

·       Höhere Auswahl von Kandidaten

·       Großes Rekrutierungsnetzwerk

·       Flexible Anpassung an Auftragsspitzen

·       Reduktion des Verwaltungsaufwands

·       Hohe Transparenz

·       Portalgestützte Abwicklung

·       Unterstützung eigener Personalabteilung

Glossar-1-Jan-25-2022-12-11-05-34-PM

Erweiterungen des Vendor Systems

On-Site-Management: Das On-Site-Management wird auch als Vor-Ort-Management bezeichnet und bezieht sich auf die Dienstleistung eines Personalvermittlers, um den hohen Bedarf an Zeitarbeitskräften in einem Unternehmen zu decken. Der On-Site-Manager übernimmt das gesamte Management von Zeitarbeitnehmern am Einsatzort. Damit fungiert dieser in sämtlichen Personalbeschaffungsprozessen als zentraler Ansprechpartner für Kundenunternehmen. Das On-Site-Management umfasst Prozesse von Personalbedarfsermittlung bis Stellenbesetzung. Der Fokus liegt dabei darauf, die benötige Menge an Zeitarbeitnehmern mit entsprechender Qualifizierung zu rekrutieren.

Managed Service Provider: Ein Managed Service Provider ist ein Dienstleister, welcher auf Basis der Informationstechnologie Betriebslösungen anbietet. Grundsätzlich erbringt ein Managed Service Provider nur technische Dienstleistungen wie die Verwaltung der IT-Infrastruktur, Kundensystem- und Cyber-Sicherheitsgarantie. Der Managed Service Provider fungiert nicht als eine interne IT-Abteilung, sondern als externer Anbieter, den Kunden in unterschiedlichen Ländern einsetzen können. Viele Unternehmen setzen das Managed Service Programm aufgrund dessen Effizienz und Intelligenz als Strategie auf der operativen Betriebsebene ein. Der Prozess zur Beschaffung von Zeitarbeitnehmern ist eine der gängigsten betrieblichen Aufgaben. Der Managed Service Provider wird insbesondere hinsichtlich des Workforce Managements und der Verwaltung von Human Resources genutzt.

Glossar-1-Jan-25-2022-12-11-05-34-PM

Digitale Zeiterfassung: Eine weitere Maßnahme mit unmittelbarem und nachhaltigem Einsparpotenzial zur Optimierung des Vendor Managements ist das digitale Zeiterfassungssystem. Die moderne Software mit automatisierbaren Prozessen kann herkömmliche, manuell auszufüllende Personalunterlagen vollständig ersetzen. Das Ein- und Ausstempeln kann per Klick über ein Mobilgerät erfolgen und Arbeits- sowie Pausenzeiten fehlerfrei erfassen. Dadurch sparen Kundenunternehmen nicht nur an Personal- und Zeitaufwand, sondern auch an Kosten. Die Nutzung des Zeiterfassungssystems ermöglicht durch die digitale Ablage von Nutzerdaten eine hohe Transparenz. Nutzer können Ihre Daten jederzeit über das Online-Portal abrufen.

Fazit

Das Neutral Vendor Modell ist ein erweitertes Modell des klassischen Master Vendor Managements, das im Vergleich eine höhere Effizienz und Transparenz im Personalbeschaffungsprozess bietet. Dieses auf digitale Technologien basierende System ermöglicht Kundenunternehmen ein größeres Netzwerk bei der Personalbeschaffung. Allerdings kann keines der beiden Modelle die Bedürfnisse aller Einsatzunternehmen decken. Während das Master Vendor Modell Stabilität beim Einsatz von Personal gewährleistet, liefert das Neutral Vendor Modell die entsprechende Flexibilität. Daneben gibt es noch weitere Formen des Vendor Managements mit unterschiedlichen Vorteilen. Welches Modell am geeignetsten für Unternehmen ist, steht in Abhängigkeit mit den Bedürfnissen und Anforderungen der Einsatzunternehmen an das Personal. Im Allgemeinen ist jedoch der Einsatz eines Vendor Systems effektiv, um die Transparenz sowie die Reichweite in der Personalbeschaffung zu optimieren.

Glossar-1-Jan-25-2022-12-11-05-34-PM

 

                   Steigern Sie jetzt Ihre Transparenz und Effizienz. Kommen Sie auf uns zu!Kontakt-button

 

[1] Zitiert nach HAYS: https://www.haystalentsolutions.com/de/managed-service-programme-msp/msp-models/neutral-vendor-model