Personalmarketing

Erfolgreiche Unternehmen haben eine gemeinsame Basis: qualifizierte Mitarbeiter. Personalmarketing zielt darauf ab, die Arbeitgeberattraktivität zu steigern und gegenüber den Mitbewerbern am Markt besser positioniert zu sein. Die HR unterstützt das Employer Branding durch verschiedene Maßnahmen, die die Arbeitgebermarke in den Fokus stellen. Personalmarketing lässt sich in ein internes und externes Personalmarketing gliedern, wobei zwei Arten von Faktoren Einfluss auf die Mitarbeiterbindung und Arbeitszufriedenheit nehmen. Firmen folgen beim Personalmarketing einer klassischen Marketingstrategie und wenden diese auf den Personalbereich an. Alle Aktivitäten und Bemühungen sollen die Arbeitgebermarke positiv stärken und das Unternehmen im Bekanntheitsgrad steigern. Dadurch reduzieren sich die Kosten für die Besetzung von Stellen und zeitaufwendige Recruiting-Prozesse können auf ein Minimum verringert werden.

Definition Personalmarketing im Personalwesen

Im War of Talents versuchen Unternehmen ihre Rolle als Arbeitgeber bestmöglich zu unterstreichen. Mitarbeiter möchten sich in der heutigen Arbeitswelt mit ihrem Job als auch dem Betrieb identifizieren. Eng mit dieser Einstellung verbunden ist das Prinzip des Employer Brandings. Personalmarketing setzt also weniger beim traditionellen Marketinggedanken an, sondern vielmehr dabei, die Bedürfnisse der zukünftigen Mitarbeiter in ihrer Firmenstruktur mit einfließen zu lassen. Arbeitnehmer werden nicht als Ressource des Betriebes betrachtet. Seitens des Unternehmens wird alles darangesetzt, Mitarbeiter in allen Rekrutierungsstadien zu überzeugen, langfristig zu binden und zu motivieren. Um das zu erreichen, orientiert sich Personalmarketing an verschiedenen Maßnahmen, die Arbeitnehmer ansprechen sollen.

Was gehört alles zum Personalmarketing?

Personalmarketing verfolgt die Zielsetzung High Potentials und speziell ausgebildete Fachkräfte für das Unternehmen zu gewinnen und zu binden. Dafür nutzt man die gesetzten Maßnahmen in zwei Richtungen, nämlich nach innen und außen. So orientiert sich das interne Marketing an den Bedürfnissen bereits aktiver Mitarbeiter, während sich das externe Marketing auf die Rekrutierung potenzieller Kandidaten konzentriert. Unterstützt durch drei wesentliche Funktionen im Personalmarketing, versucht die HR das Unternehmen als interessanter Arbeitgeber für Talente darzustellen und motiviert bestehende Kollegen. Zudem arbeitet die Personalabteilung stetig daran, sowohl aktiven Arbeitnehmern und solchen, die es noch werden möchten, die Attraktivität der Firma bewusst zu machen. Diese Schritte erfordern ein hohes Maß an kommunikativen Bemühungen, die speziell im HR-Bereich zu setzen sind. So zählen Aktivitäten rund um das Onboarding und die erfolgreiche Integration von neuen Mitarbeitern ebenso zum Personalmarketing wie Imagekampagnen und schlanke Recruiting-Prozesse.


blog_icons_blog

 

Was sind die Kernziele im Personalmarketing?

Um erfolgreiches Personalmarketing zu betreiben, müssen Unternehmen alle Bereiche des HR-Managements abdecken und gleichzeitig die richtigen Maßnahmen in der Personalauswahl und Personalentwicklung setzen. Idealerweise ergeben alle Aktivitäten wie die Schaffung eines angenehmen Arbeitsklimas, individuelle Gestaltungsräume und Verantwortungsbereiche, vielseitige Aufgabenfelder, Karrierechancen, transparente Kommunikation und materielle Belohnungen eine optimale Ausgangslage für alle Mitarbeiter. Abseits der internen Kernziele werden externe Personalmarketing Instrumente für die Gewinnung qualifizierter Mitarbeiter angewendet, die langfristig an das Unternehmen gebunden werden sollen. Unterschiedliche Schritte wie die Schaffung eines positiven Recruiting-Prozesses, attraktive Zusatzleistungen als Arbeitgeber sowie die Entwicklung bedarfsgerechter Einstiegsangebote runden das Profil von Betrieben ab.

 

 Genießen Sie die Vorteile einer intuitiven & vollumfänglichen Ressourcen- & Schichtplanung!
                                    Starten Sie jetzt mit compleet Planner durch!
MicrosoftTeams-image (8)

    

Welche Rolle kommt dem Personalmarketing zu?

Fehlen in Unternehmen das nötige Personal und Know-how, begleitet eine Personalmarketing-Agentur unterstützende Maßnahmen. Ziel ist es, das Personalmarketing im Job und bei den Mitarbeitern professionell umzusetzen und die Perspektiven des Betriebes zu verfolgen. Gemeinsam mit der Geschäftsleitung und den jeweiligen Abteilungen des Unternehmens erarbeitet die Personalmarketing-Agentur eine entsprechende Strategie. Dazu zählen speziell auf den Bedarf abgestimmte Recruiting-Kampagnen in den diversen Social-Media-Kanälen sowie die Konzeptionierung und Schaltung von Stellenanzeigen. Je nach Branche, Unternehmensgröße und gesuchten Fachkenntnissen unterstützt die Personalmarketing-Agentur auch beim erfolgreichen Hochschulmarketing sowie dem Aufbau einer Karriereseite für Jobsuchende mit angebundenem Talent Pool. Die Rolle des Personalmarketings konzentriert sich auf eine Reduzierung der Recruiting-Kosten sowie der Steigerung des Bekanntheitsgrades von Employer Branding und des Unternehmens selbst.

 

Was sind Personalmarketing Instrumente?

Zu den klassischen Kommunikationstools zählt die Schaltung von Stellenanzeigen auf Karriereseiten sowie eine Entwicklung weiterer Kommunikationstools, die potenzielle Kandidaten überzeugen sollen. Attraktivitätsmerkmale wie flexible Arbeitszeitmodelle oder eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf steigern das Ansehen der Arbeitgebermarke. Im Fokus der Bemühungen stehen primär Fachkräfte, die direkt von Hochschulen übernommen werden können. Hierzu lohnt sich der Aufbau einer Kooperation mit unterschiedlichen Ausbildungsinstitutionen. Der Weg vom vielversprechenden Talent zum Praktikanten und motivierten Mitarbeiter hat in zahlreichen Fällen seinen Ursprung im Hochschul-Recruiting. Hinzu kommt die Organisation von Karrieretagen oder Karrieremessen sowie die Bedienung eines abwechslungsreichen Medienmix. Damit soll potenziellen Bewerbern gezeigt werden, dass sie eine herausragende Teamkultur und spannende berufliche Herausforderungen erwarten und die Arbeitsplatzgestaltung keine Wünsche offenlässt. Eine Mischung aus Social-Media-Präsenzen und Talent Pools sorgt für eine gleichmäßige Versorgung mit interessanten Persönlichkeiten für offene Stellen. Die Personalgewinnung erfolgt wesentlich schneller, Imagekampagnen können rascher überzeugen und die Kommunikation findet direkt mit der HR statt.blog_icons_blog

 

Wer kümmert sich um die Einhaltung der definierten Maßnahmen?

Zum erfolgreichen Personalmarketing zählen alle Personalaktivitäten, die das Unternehmen in seiner Leistungsstärke unterstützen sollen. Diese Strategie muss in allen Feldern des HR-Managements präsent sein und optimal auf die Anforderungen der jeweiligen Firma ausgerichtet sein. Recruiting, Personalauswahl und Personalentwicklung werden im Personalmarketing auf den Job angepasst und für weitere Stellen übernommen. Gute Planung und ein nachhaltiges Engagement nach außen und innen sorgt für ein gutes Zusammenspiel der einzelnen Aktivitäten. Am Ende erntet man beim Personalmarketing immer die Früchte, die zuvor ausgesät werden. Wird viel Zeit in das Wohlergehen von Mitarbeitern und den Aufbau einer Unternehmenskultur investiert, macht sich dieser Aufwand schon bald damit bezahlt. Die Folge ist, dass bestens ausgebildete Fachkräfte ohne zusätzliches finanzielles Recruiting Budget ihr Interesse an einem Arbeitsverhältnis bekunden. Somit sind Unternehmen mit optimal strukturierten Personalmarketingmaßnahmen in der Lage, Top-Talente für sich zu gewinnen und dank ihres Inputs die Konkurrenz im Griff zu behalten. Die Einhaltung zuvor festgelegter Strategien sowie die Einsatzkoordination verschiedener Personalmarketinginstrumente liegen in der Verantwortung der HR und den Führungskräften.

blog_icons_blog

Fazit

Unternehmen nutzen Personalmarketing zur Stärkung der Arbeitgebermarke und für unterschiedliche Recruiting-Maßnahmen. Betriebe, in denen Personalbedarf binnen kurzer Zeit gedeckt werden muss, bedienen sich einzelner Instrumente für die erfolgreiche Mitarbeitersuche. Sofern aktuell kein Bedarf besteht, spielt Personalmarketing dennoch in der HR-Planung eine wesentliche Rolle. So werden Kampagnen entwickelt und umgesetzt, damit das Unternehmen aus einem stabilen Zustrom an Kandidaten auswählen kann.

                        

               Sie wollen Ihre Zahlungs- und HR-Prozesse optimieren? Kommen Sie auf uns zu!Kontakt-button

Kommentare