Was ist ein Bewerbermanagementsystem (ATS)?

Ein bedeutender Teil des Bewerbermanagements sind Auswahlprozesse. Die entsprechende Software unterstützt Unternehmen dabei, diese Prozesse effizienter zu machen und damit Geld zu sparen. Ein Bewerbermanagementsystem – auf Englisch ATS (Applicant Tracking System) – ist eine Software, die Unternehmen die Auswahl des passenden Bewerbers erleichtert.

Personalverantwortliche müssen nicht mehr eine Sammlung von Lebensläufen durchsehen, bevor sie entscheiden, welchen Kandidaten sie zu einem Vorstellungsgespräch einladen. Das erledigt die Software für sie und erleichtert so die Auswahl des passenden Bewerbers, indem der Prozess automatisiert wird.

Wie kann ein Bewerbermanagementsystem funktionieren?

Gerade für große Unternehmen, die mehrere Stellen gleichzeitig besetzen und Hunderte von Lebensläufen auf einmal erhalten, ist eine Bewerbermanagement Software von großem Nutzen. Ihre Aufgabe besteht unter anderem darin, Tausende von Lebensläufen zu sammeln und zu sortieren. Personalvermittler und Personalverantwortliche können sie so in aller Ruhe durchsuchen und sortieren. Selbst wenn die Stelle bereits besetzt ist, kann das manuelle Sortieren gelegentlich noch ein Juwel zutage fördern.

 

Die Software stellt alle nützlichen Informationen des Lebenslaufs eines Bewerbers in einer Oberfläche dar, die der Personalverantwortliche leicht durchsehen kann. Relevante Informationen wie beruflicher Werdegang, Karrierehöhepunkte, Fähigkeiten und Qualifikationen werden auf dieser Oberfläche angezeigt. Der Personalverantwortliche kann innerhalb von wenigen Sekunden darüber entscheiden, ob ein Bewerber zum Unternehmen passt oder nicht. Bei dieser Geschwindigkeit lassen sich innerhalb eines Tages Tausende von Bewerbungen durchgehen.

blog_icons_glossarr

 

Die Software kann die Lebensläufe mit der Stellenbeschreibung nach einem Punktesystem vergleichen. Daher ordnet sie die Bewerber danach ein, wie ihr Lebenslauf in Bezug auf die Stelle abschneidet. Der Personalverantwortliche muss sich also nicht mehr durch eine Vielzahl von Lebensläufen arbeiten, sondern kann sich direkt auf die am besten geeigneten Bewerber konzentrieren.

 

Was sollte eine Bewerbermanagementsoftware alles können?

Um Ihnen die Auswahl des passenden Bewerbermanagementsystems zu erleichtern, erhalten Sie im Folgenden einen Überblick, was ein solches Tool alles umfassen sollte.

 

CV-Parsing: Parsing ist das Auslesen von Lebensläufen. Mittels bestimmter Algorithmen werden von der Software die Daten aus dem Curriculum Vitae automatisch und strukturiert in die Datenbank Ihres Unternehmens übertragen und ein Bewerberprofil erstellt. Das erleichtert den Bewerbungsprozess nicht nur für Sie als Personalvermittler. Auch der Bewerber, der nur noch seinen Lebenslauf hochladen muss, statt Daten abzutippen, empfindet die Bewerbung bei Ihrem Unternehmen als unkompliziert und angenehm. Manche Bewerbungsmanagementsysteme können neben Textdaten auch Bilder auslesen und auf dieser Grundlage ein noch genaueres Profil erstellen.

blog_icons_glossarr

Talent Pool: Das ist die Datenbank, in der das Unternehmen die Profildaten von potenziellen Interessenten für eine gewisse Zeit speichert. Erhalten Sie beispielsweise für eine Stelle mehr Bewerbungen, als sie Kandidaten einstellen können, hilft ein solcher Pool, die Datensätze sicher aufzubewahren. Wird eine Stelle frei, können Sie darauf zurückgreifen und so zielgerichtet passende Bewerber kontaktieren und zu einem Gespräch einladen.

 

Rechtssicherheit: Mit dem passenden Bewerbermanagementsystem sind auch die datenschutzrechtlichen Anforderungen kein Problem. Bevor die Daten eines potenziellen Arbeitnehmers in den Talent Pool aufgenommen werden können, muss die Zustimmung der Talente eingeholt werden. Bei einem abgelehnten Kandidaten gelingt das in der Kommunikation beispielsweise durch das Anklicken eines Häkchens. Wird dieses aktiviert, erhält der Bewerber eine automatische Anfrage, ob er der Aufnahme seiner Daten in den Talent Pool zustimmt. Ist er einverstanden, werden seine vorhandenen Bewerberdaten in den Talent Pool transferiert.

 

                        Pooling, Rechtssicherheit und Schnelligkeit – mit compleet Match                                           profitieren Sie vom einzigartigen Bewerbermanagement System! 

MicrosoftTeams-image (8)

 

 

Schnelle Kommunikation: Eine Bewerbermanagement Software ermöglicht eine höhere Geschwindigkeit bei der Kommunikation mit den Kandidaten. Per E-Mail, SMS oder WhatsApp kommunizieren Sie schnell und revisionssicher mit potenziellen Bewerbern und sparen so eine Menge Zeit.

 

Schnittstellenfähigkeit: Verwenden Sie in Ihrem Unternehmen bereits eine bestimmte Software, sollte das Bewerbermanagementsystem schnittstellenfähig sein, um dieses problemlos in Ihr bereits vorhandenes System integrieren zu können. So müssen Sie sich in Ihren täglichen Abläufen nicht umstellen und können dennoch die Vorteile eines effizienteren Bewerbungsprozesses und erleichterten Workflows genießen.

 

Wie erfolgt das Reporting / die Auswertung der Maßnahmen?

Hat die Bewerbermanagement Software alle Datensätze ausgelesen und verwaltet, kommt der für Personalvermittler interessante Teil: das Auswerten der Daten. Wie funktioniert das sogenannte Matching? Ähnlich wie bei Dating-Apps werden die Bewerberdaten mittels eines intelligenten Matching-Algorithmus automatisch mit der Stellenanzeige abgeglichen. Je höher die Übereinstimmung ist, umso höher ist die Passgenauigkeit auf die zu besetzende Stelle.

 

Personalvermittler können bestimmte Fähigkeiten und Qualifikationen formulieren, die sie bei den Kandidaten voraussetzen, wen sie sich für das Unternehmen wünschen und was sie selbst den potenziellen Arbeitnehmern bieten können. Das Matching-System gleicht diese Angaben mit den Lebensläufen der Bewerber ab und erstellt auf dieser Basis ein Bewerber-Ranking mit den passendsten Kandidaten. So kann die Time-to-Hire erheblich verkürzt werden. Auch das Verknüpfen von Berufen wird von dem Algorithmus unterstützt und erleichtert so das Finden des passendsten Kandidaten für die freie Stelle.

blog_icons_glossarr

Fazit: Eine Bewerbermanagementsoftware bietet Vorteile für Unternehmen

Mithilfe eines Bewerbermanagementsystems können Sie den Recruiting-Prozess automatisieren, vereinfachen und Zeit und Geld sparen. Die entsprechende Software liest die Lebensläufe der Bewerber beim CV-Parsing aus und speichert die Daten strukturiert und sicher in Ihrem Talent Pool ab. Vor allem für große Unternehmen, die viele Hundert Bewerbungen auf eine Stelle erhalten, ist diese Funktion von Vorteil. Mit der passenden Bewerbermanagement Software verwalten Sie bequem Bewerberdaten und greifen bei Bedarf blitzschnell darauf zu. Bewerbermanagementsysteme sorgen durch die Automatisierung vieler Prozesse somit für eine reale Arbeitsersparnis und garantieren eine verkürzte Time-to-Hire.

 

 

          Sie brauchen Beratung hinsichtlich Ihrer Stellenanzeigen? Scheuen Sie sich nicht!                                                Kommen Sie auf uns zu! Wir helfen Ihnen gerne!
Kontakt-button

 

Kommentare