Für mehr Effizienz: Arbeitsplan Vorlagen nutzen

Eine gute und flexible Planung trägt direkt zum Unternehmenserfolg bei, weswegen immer mehr HR-Verantwortliche einen Arbeitsplan erstellen. Hierbei handelt es sich um ein wertvolles Instrument „der arbeitsplatzorientierten Fertigung“. Es bildet Arbeitsvorgänge und deren Reihenfolge ab, um damit der Arbeitsprozess reibungsloser erfolgt.

 Arbeitsplan erstellen und beste Lösung finden

Es gibt für den Arbeitsplan Vorlagen, mit deren Hilfe sich ohne großen Aufwand ein individueller Arbeitsplan erstellen lässt. Dieser dient dazu, den Fertigungsablauf zu planen sowie abzubilden. Dank ihm haben die Angestellten einen Anhaltspunkt, welche Arbeitsschritte als nächstes erfolgen müssen und welche Arbeitsmittel hierfür notwendig sind. Auch der zeitliche Rahmen wird fixiert. Indem Unternehmen einen Arbeitsplan anfertigen, finden sie die effizienteste Lösung für einen Fertigungsprozess. Diese teilen sie im Anschluss mit der Belegschaft, um ihn im Anschluss umzusetzen.

Was ist die Struktur eines Arbeitsplans?

Ein Arbeitsplan will gut überlegt sein, damit er tatsächlich von Mehrwert ist. Er enthält detaillierte Antworten zu Fragen wie diesen:

Thema Produkt: Um was für ein Produkt geht es? Welcher Arbeitsvorgang soll abgebildet werden? Welche Artikelnummer lässt sich zuordnen?

Thema Material: Welche Werkstoffe sind erforderlich, um das Produkt anzufertigen?

Thema Arbeitsvorgänge: Welche einzelnen Teilschritte sind notwendig, um das fertige Produkt zu erstellen? Wie sehen die einzelnen Teilschritte aus?

blog_icons_glossarr

Thema Arbeitsplatz: An welchen Arbeitsplätzen findet welcher Teilschritt statt?

Thema Werkzeuge: Welche Werkzeuge sind nötig, um das Produkt herzustellen und/oder um die Materialien zu bearbeiten?

Thema Produktionsdauer: Wie lange dauert es, bis das Produkt letztlich fertig ist?

Eines der Hauptziele ist es, im Arbeitsplan die einzelnen Arbeitsvorgänge klar zu definieren. Die Person, welche den Arbeitsplan erstellen wird, kann bei Bedarf die Teilschritte um weitere Informationen ergänzen. Hierzu könnte beispielsweise gehören, zu welcher Kostenstelle die jeweiligen Produktionskosten gehören oder welche Material-Stückzahl erforderlich ist.

 

 Genießen Sie die Vorteile einer intuitiven & vollumfänglichen Ressourcen- & Schichtplanung!
                                    Starten Sie jetzt mit compleet Planner durch!
MicrosoftTeams-image (8)

 

Arbeitsplan erstellen und verwenden: die wichtigsten Vorteile auf einen Blick

Unterstützung bei der Kapazitätsplanung
Unterstützung bei der Terminplanung
Einsatz in der Fertigungsabwicklung
Einsatz bei der Vorkalkulation der Produkte
Einsatz bei der Nachkalkulation der Produkte

bei Anwendung bei Akkordarbeit: Berechnung der Akkordlöhne

Der Arbeitsplan dient damit als Basis, um neue unternehmerische Erfolge einzuleiten und bestehende zu sichern. Selbstverständlich ist er kein starres System, sondern wird an veränderte Bedingungen flexibel angepasst.

 

Beispiel für einen Arbeitsplan

Das Unternehmen BAUS stellt Kolben für Motorräder her. Es fertigt einen Arbeitsplan an, um die Kolbenproduktion besser zu planen und zu steuern. Gleichzeitig wird der Plan genutzt, um die Arbeitsunterlagen für den Motorenkolben zu erstellen sowie die erforderlichen Kapazitäten sowie Termine bestmöglich auszulasten. Fachmitarbeiter von BAUS kalkulieren mithilfe des erstellen Arbeitsplatz die Höhe der Fertigungskosten. Darüber hinaus berechnen sie die voraussichtliche Fertigungszeit.

Der sorgfältig angefertigte Arbeitsplan dient dem Unternehmen als Grundlage für den Akkordlohn. Bei ihm wird nicht nach der Arbeitszeit entlohnt, sondern die Entlohnung erfolgt nach dem Arbeitsergebnis.

Dank des Arbeitsplans ist es dem Betrieb BAUS möglich, Arbeitsprozesse zur Fertigung der Kolben zu optimieren. Geschickt finden die Verantwortlichen so die effizienteste Herangehensweise für Produktionsvorgänge heraus. Dadurch minimieren sich letztlich langfristig Produktionskosten und Produktionsdauer.blog_icons_glossarr

 

Welchen Bezug gibt es von HR zum Arbeitsplan?

Es mag die Frage aufkommen, warum für den HR-Bereich der Arbeitsplan wichtig ist. Dies ist leicht erklärt: Indem Sie einen Arbeitsplan erstellen, ersehen Sie sofort die Arbeitsschritte und die Produktionszeit, die für einen Fertigungsprozess erforderlich sind. Das wiederum ist für die Personaleinsatzplanung von Bedeutung. Sie kalkuliert beispielsweise:

Wie viel Arbeiter sind für den jeweiligen Teilschritt erforderlich?
Welche Kompetenzen braucht der Betrieb für jeden Teilschritt?
Wie groß ist der Arbeiterbedarf für den kompletten Arbeits- oder Produktionsprozess?

Antworten wie diese weist deutlich der Arbeitsplan aus. Auf seiner Basis bestimmt HR, wie sie die vorhandenen Mitarbeitenden für das Produktionsvorhaben am besten einsetzen und inwiefern zusätzliche Ressourcen erforderlich sein. Diese Prozessschritte laufen bei den HR-Mitarbeitern zusammen.

 

Arbeitsplan erstellen: Welche Arten existieren?

Obgleich es für den Arbeitsplan Vorlagen gibt, existiert nicht der eine Arbeitsplan. So wird in der Praxis eine Unterscheidung zwischen Arbeitsplänen für die Montage, die Teilefertigung, die Qualitätssicherung und die Instandhaltung unterschieden. Somit gibt es hier eine Unterscheidung je nach Anwendungsnutzen, was sich letztlich in den Inhalten und in der Schwerpunktverlagerung des Arbeitsplans zeigt.

Arbeitspläne lassen sich ferner bezüglich ihrer inhaltlichen Übertragbarkeit sowie deren Grad der Individualität unterteilen:

  1. Standardarbeitsplan für ein Standardverfahren. Er lässt sich für mehrere sich ähnelnde Vorgänge einsetzen
  2. Alternativarbeitspläne sind die richtige Wahl für standardisierte Verfahren, die durch den Einsatz von alternativen Vorgangsfolgen oder Maschinen gekennzeichnet sind
  3. Der Variantenarbeitsplan kommt bei einer variantenreichen Fertigung zum Einsatz

Hinweis: Weitere Unterscheidungen und Untergliederungen des Arbeitsplans sind denkbar.

 

Was sind die groben Inhalte eines Arbeitsplans?

Der Arbeitsplan hat eine Kopfzeile. In ihr ist das zu überprüfende oder zu fertigende Teil aufgeführt. Hierbei kann es sich um eine Identifikationsnummer oder den reellen Produktnamen handeln. Außerdem wird dargelegt, aus welchem Material und welchem Werkstoff sich das Produkt zusammensetzt.

In dem Textkörper des Arbeitsplans finden sich nähere Details wieder. Hierzu zählen Arbeitsbeschreibungen und Arbeitsvorgänge ebenso wie die Darlegung des Arbeitsplatzes und die Spezifizierung der einzusetzenden Werkzeuge. Auch auf die angedachte Zeitdauer der einzelnen Teilschritte wird eingegangen. 

blog_icons_glossarr

 

Jetzt für einen Arbeitsplan Vorlagen nutzen und neue unternehmerische Erfolge erzielen

Das Erstellen eines Arbeitsplans kostet Zeit und Mühe, aber letztlich lassen sich dadurch neue unternehmerische Erfolge erzielen. Um sich den Aufwand zu vereinfachen, ist es hilfreich, für den Arbeitsplan Vorlagen zu verwenden und auf Software-Anwendungen zurückzugreifen.

                        

               Sie wollen Ihre Zahlungs- und HR-Prozesse optimieren? Kommen Sie auf uns zu!Kontakt-button

Kommentare